Trauerfeier

engel

Wenn ein Mitglied der Paulus-Kirchengemeinde gestorben ist, gestaltet im Regelfall Pastor Georg Julius die Trauerfeier. Vorher treffen sie sich mit den nächsten Angehörigen zu einem Trauergespräch.
 

Hierbei stehen Erinnerungen an das Leben des verstorbenen Gemeindemitglieds und die Gestaltung der Trauerfeier im Mittelpunkt. Wünsche von Angehörigen oder des Verstorbenen, wie z.B. Lieder, Musik, oder Bibelverse spielen bei der Gestaltung eine große Rolle.

Die evangelische Trauerfeier ist ein Gottesdienst, in dem das Leben des Verstorbenen und der Glaube an die Auferstehung von den Toten bedacht werden. Neben der Predigt gehören dazu Gebete, Bibellesungen und Lieder.

Eine Erdbestattung findet unmittelbar nach der Trauerfeier statt, eine Urnenbestattung nach der Einäscherung. Am Sonntag nach der Beerdigung und am Ewigkeitssonntag (Totensonntag) wird im Gottesdienst der Paulus-Kirchengemeinde noch einmal der Verstorbenen gedacht.

Wenn die Angehörigen den Wunsch äußern, begleitet Pastor Julius sie gern nach der Beerdigung weiter durch die Zeit der Trauer. Außerdem bietet das Diakonische Werk Gifhorn Trauergesprächsgruppen an.